Schlaf-News

Studie: Frauen schlafen besser neben Hunden als neben Männern

Studie: Frauen schlafen besser neben Hunden als neben Männern

Der beste Freund des Menschen macht wohl auch im Bett den Unterschied. Denn Frauen schlafen neben Hunden deutlich besser als neben ihrem Partner, wie eine US-Studie nun herausgefunden hat. Doch warum?

Frauen schlafen neben Hunden deutlich besser als neben ihrem Partner, wie eine US-Studie nun herausgefunden hat. Doch warum?
Laut einer Studie schlafen Frauen besser neben Hunden als Männern. Bild: Pexels

Alleine einschlafen? Für viele Menschen ist das undenkbar. Und das hat gute Gründe. Schließlich vermittelt der Partner auf der anderen Bettseite Sicherheit und Geborgenheit. Vom Kuscheln einmal abgesehen. Doch es gibt tatsächlich jemanden, der unserem Partner nun ernsthafte Konkurrenz machen dürfte: der Hund. Denn neben dem schlafen Frauen laut einer US-Studie deutlich besser als neben ihrem menschlichen Partner. Und zwar aus folgendem Grund.

Studie: Frauen schlafen besser neben Hunden als neben Männern

Für die Studie befragte Christy Hoffman, Professorin für Tierverhalten am Cansius College in New York, insgesamt 962 Teilnehmerinnen. 57 Prozent der Teilnehmerinnen teilten ihr Bett mit einem Partner, 55 Prozent mit einem Hund und 31 Prozent mit mindestens einer Katze. Die Überraschung: Von allen drei Schlafpartnern wurde der Hund von den Frauen als „am wenigsten im Schlaf störend“ empfunden. Und nicht nur das. Die Frauen verspürten zudem ein stärkeres Gefühl an Sicherheit und Komfort.

Doch woran liegt das? Professorin Christy Hoffman sieht die Gründe dafür vor allem in den geregelteren Schlafzeiten. Im Vergleich zum menschlichen Bettpartner passen sich Hunde zudem besser an das Schlafverhalten ihres Besitzers an. In einer Beziehung gehen viele Paare dagegen häufig zu unterschiedlichen Zeiten ins Bett, wachen also dementsprechend auch versetzt auf. Das kann den Schlaf stören und unterbrechen.

Autor Profilbild

Isabell Stiller