Schlaf-News

Kaffee am Morgen: Darum macht er keinen Sinn

Kaffee am Morgen: Darum macht er keinen Sinn

Wer kennt es nicht: Man ist müde und unausgeschlafen und erst, wenn der erste Schluck Kaffee über die Lippen gegangen ist, ist man einigermaßen ansprechbar. Ernährungsberaterin Laura Cipullo sagt nun, dass Kaffee am Morgen reine Verschwendung sei.

Frau liegt unter der Decke und freut sich über den ersten Kaffee am Morgen.
Kaffee am Morgen ist angeblich verschwendet. Bild: iStock/triocean

Wer seinen Kaffee am Morgen liebt, muss nun ganz stark sein. Ernährungsberaterin und Buchautorin Laura Cipullo behauptet, dass der erste Kaffee am Tag reine Verschwendung ist. Dabei ist doch gerade die erste Tasse Kaffee am Tag für viele die Wichtigste. Den Grund dafür trägt der menschliche Körper in sich selbst.

Darum ist Kaffee am Morgen Verschwendung

Der Grund für den unnötigen Kaffee am Morgen ist unser Körper. Der schüttet beim Aufwachen nämlich Cortisol aus. Das Stresshormon sorgt dafür, dass wir gut aus dem Bett kommen und nicht ewig lang brauchen, um wach zu werden.

Cortisol sorgt aber auch dafür, dass genau der Effekt im Körper eintritt, den wir uns von Kaffee erhoffen. Wenn du nun also auf den Wach-Effekt des Cortisols noch Kaffee schüttest, bewirkst du damit gar nichts, außer deinem Körper einen Energieschub zu geben, den er sowieso schon hat. Das Ergebnis: Du bringst deinen natürlichen Aufwachprozess durcheinander.

Ab wann sollte ich Kaffee trinken?

Natürlich musst du jetzt nicht auf deinen morgendlichen Kaffee verzichten. Trinke den Kaffee einfach erst eine Stunde nach dem Aufwachen. Dann hat sich das Cortisol abgebaut und der Energieschub vom Kaffee erzielt auch seine Wirkung. Du kannst dich ja beispielsweise erst für die Arbeit bereitmachen und dann den Kaffee trinken. Übrigens ist der Cortisolspiegel zwischen acht und neun Uhr morgens besonders hoch.

Du möchtest noch mehr rund um das Thema Schlaf erfahren? Dann folge uns auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Das wird dich auch interessieren:

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Senior Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de