Schlaf-News

Gepflegte Haut: 3 Vorteile einer Overnight-Maske

Gepflegte Haut: 3 Vorteile einer Overnight-Maske

Über Nacht zu gepflegter Haut? Eine Overnight-Maske verspricht genau diesen Effekt. Wir nennen drei Gründe, warum Overnight-Masken deine Haut über Nacht effektiv und nachhaltig pflegen.

Eine Frau liegt mit Overnight-Maske im Bett.
Eine Overnight-Maske hat viele Vorteile gegenüber der üblichen Gesichtspflege. Bild: Fotolia

Overnight-Masken bekommt man mittlerweile bei allen guten Kosmetik-Geschäften oder im gut sortierten Online-Handel. Je nach Hersteller und Zusammensetzung, unterscheiden sich die Masken teilweise im Preis und auch in der Wirkung. In der Anwendung sind sie aber alle gleich.

Einfach statt der normalen Nacht-Pflege einmal die Woche eine Overnight-Maske nutzen und schon erstrahlt die Gesichtshaut in neuem Glanz. Auch für die übrigen Tage gibt es zahlreiche Tipps und Tricks, wie du über Nacht deine Haut pflegen kannst. Mehr dazu findest du in unserem Artikel: „Schöne Haut über Nacht: 4 Tipps“.

Die Vorteile einer Overnight-Maske

1. Längere Einwirkzeit

Während normale Nachtcremes und Öle irgendwann in die Haut eingezogen sind und damit die pflegende Wirkung aufgebraucht ist, gibt die Overnight-Maske kontinuierlich die ganze Nacht ihre Wirkstoffe in die Haut ab. Sehr gut, denn gerade nachts nimmt unsere Haut pflegende Stoffe besonders gut auf.

2. Bettwäsche bleibt sauber

Es lässt sich nicht verhindern, dass aufgetragene Cremes auch zum Teil im Kopfkissenbezug landen. Ein wirklich lästiger Umstand bei nächtlicher Pflege. Allerdings nicht mit einer Overnight-Maske. Einmal getrocknet, ist sie an der Außenseite ausgehärtet, wodurch die Bettwäsche sauber bleibt. Die Seite, die auf der Haut aufliegt, gibt aber weiterhin die pflegenden Stoffe ab.

3. Eine Overnight-Maske ersetzt die Tagesmaske

Bei knappen Zeitplänen sind Gesichtsmasken meist zu zeitraubend, weswegen viele gleich ganz darauf verzichten. Mit einer Overnight-Maske schlägst du direkt zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen trägst du sie dann auf, wenn deine Haut sie sowieso besser aufnehmen kann und zum anderen hast du tagsüber dann Zeit für andere Dinge und kannst die Hautpflege auf die Nacht verschieben.

Wichtig: Bevor du die Overnight-Maske aufträgst, reinige dein Gesicht gründlich. Am besten mit warmen Wasser. Das öffnet die Poren, wodurch die Wirkstoffe der Maske noch besser aufgenommen werden können.

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de