Schlaf-News

3 Fakten über Schlaf, die du schon immer wissen wolltest

3 Fakten über Schlaf, die du schon immer wissen wolltest

Wir alle müssen schlafen. Manche mehr, manche weniger. Manche auf dem Rücken und manche auf dem Bauch. Und obwohl wir rund ein Drittel unseres Lebens schlafend verbringen, wissen die meisten sehr wenig über die wichtigste Funktion des Körpers. Hier kommen drei Fakten über Schlaf, die du schon immer wissen wolltest.

Fakten über Schlaf: Zwei Hunde liegen im Bett und Schlafen.
Hier erfährst du Fakten über Schlaf, die du bestimmt noch nicht wusstest. Bild: AdobeStock

Neugeborene schlafen bis zu 18 Stunden täglich und Kleinkinder kommen auf maximal 14 Stunden am Tag. Und auch wenn der Schlaf im Laufe unseres Lebens stetig abnimmt, bleibt er doch bis zu unserem Tod ein essenzieller Bestandteil unseres Lebens.

Vielleicht schlafen viele Menschen gerade deshalb so gerne. Sie wissen: Kein anderes Bedürfnis wird so dringend benötigt. Vielleicht ist es an der Zeit, dem Schlaf Tribut zu zollen. Mit drei Fakten, die du sicherlich noch nicht wusstest.

3 Fakten über Schlaf

1. Die beliebtesten Schlafpositionen

Na, kennst du sie, die beliebtesten Schlafpositionen der Deutschen? Mit 68 Prozent gewinnt ganz eindeutig die Seitenlage. Dabei liegen 38 Prozent lieber auf der rechten Seite und 30 Prozent lieber auf der linken. Auf Platz zwei kommt die Bauchlage. Rund 18 Prozent aller Schläfer liegen am liebsten auf dem Bauch. Acht Prozent der Schläfer wollen sich nicht festlegen und abgeschlagen auf dem letzten Platz mit sieben Prozent liegt die „königliche“ Rückenlage. Das geht aus einer Befragung der Innungskrankenkasse hervor. Und zu welcher Schlafgruppe gehörst du?

Welche Schlafposition die gesündeste ist, erfährst du in unserem Artikel: „Welche Schlafposition ist besonders gesund?

2. Weltrekord im Wachbleiben

Ok, dieser Fakt dreht sich eigentlich nicht ums Schlafen, sondern um das genaue Gegenteil: das Wachbleiben. Kennst du den Rekord im Wachbleiben? Der liegt bei 266 Stunden! Das sind mehr als elf Tage und Nächte. Aufgestellt wurde der Rekord 2007 vom Briten Tony Wright. Ins Guinness Buch der Rekorde kam er trotzdem nicht. Denn Rekorde, welche die Gesundheit gefährden, wurden schon lange vorher abgeschafft.

Übrigens: Hier erfährst du, was mit deinem Körper passiert, wenn du nicht schläfst.

3. So oft wirst du wirklich wach

Du meinst, du kannst dich an alle Wachphasen in einer Nacht erinnern? Dann täuschst du dich aber. Denn wir werden in der Nacht bis zu 28 Mal wach. Dabei handelt es sich aber größtenteils um sehr kurze Wachphasen zwischen den Schlafphasen und kurze „Aufwecker“ während der Leichtschlafphase.

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Senior Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de