Gesunder Schlaf

Schlaf-Trick: So bist du trotz wenig Schlaf fit

Schlaf-Trick: So bist du trotz wenig Schlaf fit

Ein Doktorand an der Oxford University sagt, unser Körper käme mit nur 4,5 Stunden Schlaf die Nacht aus. Wie das gehen soll und was der Schlaf-Trick hinter dieser Aussage ist, erfährst du in diesem Artikel.

Schlaf-Trick: Junge Frau hat eine Idee.
Mit diesem Schlaf-Trick brauchst du nur 4,5 Stunden Schlaf die Nacht. Bild: Adobestock

Wer wünscht sich keinen Schlaf-Trick, wenn man mal wieder völlig übernächtigt auf der Arbeit oder in der Uni erscheint. Bisher lautete die Devise dann: Zähne zusammenbeißen und sich durch den Tag kämpfen.

Akshat Rathi, Doktorand an der Oxford University sagt nun, wir Menschen müssten nur maximal 4,5 Stunden in der Nacht schlafen, um am nächsten Tag fit zu sein. Getestet hat Rathi dieses Experiment an sich selbst. Er schlief während seines Studiums über Jahre nur zwischen 3,5 und 4,5 Stunden die Nacht.

So funktioniert der Schlaf-Trick

Der Schlaf-Trick ist eigentlich ganz simpel. Leistet man sich nämlich über den Tag verteilt drei Powernaps von jeweils 20 Minuten, hat der Körper genügend Energie, um in der Nacht mit 3,5 bis 4,5 Stunden Schlaf auszukommen.

Möchtest du die Methode nun ausprobieren, gibt es allerdings einen Wermutstropfen: Auf Alkohol und Kaffee sollte man nämlich zumindest in den ersten Monaten des Experiments verzichten. Dabei gehört zumindest Letzteres für viele zu einem vernünftigen Tag.

Neu ist der Schlaf-Trick nicht

Ganz so revolutionär, wie sich der Trick jetzt anhört, ist er nicht. Viele Forschende fordern schon seit Jahren zumindest ein Überdenken unsere bekannten Schlafrhythmus. Es ist nämlich davon auszugehen, dass wir uns unseren bekannten Schlafrhythmus erst mit der industriellen Revolution angewöhnt haben.

Davor schliefen die meisten Menschen in mehreren Etappen. Es gibt sogar einen Begriff dafür: Biphasischer Schlaf oder polyphasischer Schlaf. So gibt es auch heute noch genügend Menschen, die tagsüber regelmäßig kurze Schlafetappen einlegen, um sich nachts Schlaf zu sparen. Wenn du mehr über die verschiedenen Schlafmuster erfahren willst, lies unseren Artikel: „Biphasischer Schlaf: Natürlich oder veraltet?

Du möchtest noch mehr rund um das Thema Schlaf erfahren? Dann folge uns auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Das wird dich auch interessieren:

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de