Gesunder Schlaf

Ohne Kopfkissen schlafen: Das spricht dagegen

Ohne Kopfkissen schlafen: Das spricht dagegen

Braucht man für einen erholsamen Schlaf eigentlich ein Kopfkissen? Ja unbedingt. Warum du besser nicht ohne Kopfkissen schlafen solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Ohne Kopfkissen schlafen. Frau liegt mit Schlafmaske im Bett und schläft.
Gerade Rückenschläfer sollten nicht ohne Kopfkissen schlafen. Bild: iStock

Schlechter Schlaf kann viele Ursachen haben. Beispielsweise kann die Schlaftemperatur zu hoch oder zu niedrig sein, die Matratze kann zu hart oder zu weich sein oder die Bettdecke ist zu dünn oder zu dick. Ja, unser Schlaf ist eine fragile Notwendigkeit.

Gerade deshalb solltest du nicht ohne Kopfkissen schlafen. Denn auch Kopfkissen erfüllen wichtige Funktionen für einen erholsamen Schlaf. Welche das sind, erfährst du jetzt. Übrigens gibt es für die warme Jahreszeit auch kühlende Kopfkissen, die Schwitzen entgegenwirken.

Darum solltest du nicht ohne Kopfkissen schlafen

1. Ein Kopfkissen ist eine wichtige Stütze

Der wohl wichtigste Punkt vorab. Ein Kopfkissen übernimmt während unseres Schlafs wichtige stützende Funktionen, damit unser Kopf nicht in einem unangenehmen Winkel liegt und unsere obere Wirbelsäule nicht überdehnt wird. Wachst du morgens öfter mit Nackenschmerzen auf? Dann brauchst du höchstwahrscheinlich ein anderes Kopfkissen.

2. Kopfkissen verhindern Schnarchen

Gerade für Rückenschläfer interessant. Kopfkissen verhindern Schnarchen, indem sie den Kopf so aufrecht halten, das die Zunge nicht in den Rachen rutschen kann. Deswegen sollten vor allem nicht die Menschen ohne Kopfkissen schlafen, die mit Schlafapnoe zu kämpfen haben.

3. Kopfkissen sorgen für einen guten Duft

Nein, damit ist nicht der Geruch des Waschpulvers gemeint, sondern spezielle Pillow-Sprays, die auf das Kissen aufgetragen werden können. Die gibt es nämlich in Gerüchen, die unseren Schlaf unterstützen können.

Wann du ohne Kopfkissen schlafen kannst

Schläfst du auf dem Bauch? Dann gehörst du zu der kleinen Gruppe Schläfer, die ohne Kopfkissen schlafen kann. Denn als Bauchschläfer behindert dich das Kopfkissen tatsächlich eher, als das es dir hilft. Da die Bauchschläfer-Position aber zu den ungesündesten Schlafpositionen gehört, solltest du vielleicht überlegen, dich langfristig umzugewöhnen. Welche Schlafposition ist besonders gesund? In unserem Artikel erfährst du es.

Übrigens fand eine Studie heraus, was deine Schlafposition über deine Persönlichkeit aussagt.

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de