Gesunder Schlaf

Ohne Heizen: 3 Tipps, mit denen dein Baby warm schläft

Ohne Heizen: 3 Tipps, mit denen dein Baby warm schläft

Während der kalten Jahreszeit möchte man vor allem in den eigenen vier Wänden nicht frieren. Jetzt, da sich die Preise für Gas und Strom vielerorts verdoppelt haben, versuchen viele Menschen zu sparen. Wir sagen dir, wie dein Baby auch ohne Heizen warm schläft.

Eine Decke sorgt dafür, dass das Baby warm schläft.
Wenn du willst, dass dein Baby warm schläft, lies unsere Tipps. Bild: iStock/javi_indy

Gerade als frischgebackene Eltern ist man häufig mit dem kleinen Wesen, welches da plötzlich ins Leben getreten ist, überfordert. Sollte es euch so gehen, keine Sorge – dieses Gefühl ist völlig normal. Genau deswegen gibt es Ratgeber, die frischen Eltern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wenn ihr wissen wollt, warum euer Baby öfter mal im Schlaf weint, lest unseren Ratgeber „Baby weint im Schlaf: Die 4 häufigsten Gründe“. Und neben dem Wunsch, dass das Baby warm schläft, wollen alle Eltern natürlich, dass der liebste Schatz gut einschläft. Lest dafür unsere 5 Einschlaf-Tipps. Was kann man denn nun tun, damit das Baby warm schläft und nicht friert? Wir sagen es euch.

3 Tipps, mit denen dein Baby warm schläft

Damit euer Baby warm schläft, sind drei Dinge essenziell: 1. Was hat das Baby an? 2. Wie ist die Schlafumgebung? 3. Womit wird das Kleine zugedeckt? Auf diese drei Fragen wollen wir eingehen.

1. Die idealen Schlafsachen für dein Baby

Für Babys und Kinder gibt es unendlich viel Kleidung. Tagsüber ist die richtige Kleidung einfach ausgesucht. Zum einen, weil man als Eltern sein Kind im Auge hat und bemerkt, wenn es anfängt zu frieren oder zu schwitzen, zum anderen, weil sich die meisten Kinder auch bemerkbar machen, wenn ihnen zu kalt oder zu warm ist. Nachts ist das allerdings eine andere Sache. Wenn hier ein Baby nicht warm schläft, kann das schnell unerkannt bleiben, da die Eltern auch schlafen.

Am besten ist deswegen Kleidung aus Wolle und Seide. Diese spezielle Wolle-Seide-Kombination sorgt dafür, dass dein Kleines immer schön warm bleibt und durch die Atmungsaktivität der Kleidung trotzdem nicht schwitzt. Sollte es etwas kälter im Zimmer sein, helfen auch mehrere Schichten (Zwiebeltaktik). Bei Amazon gibt es eine riesige Auswahl an Wolle-Seide-Kleidung. Achtet allerdings darauf, dass die Kleidungsstücke GOTS zertifiziert sind.

Tipp: Wenn ihr wissen wollt, ob es eurem Baby zu kalt oder zu warm ist, fasst ihm in den Nacken. Ist es dort angenehm warm und nicht verschwitzt, ist die Temperatur genau richtig.

Engel Baby Body langarm, 70% Wolle (kbT) und 30%...
  • Baby-Body langarm mit Drucknöpfen an der Schulter
  • Warm und temperaturausgleichend

2. Die ideale Schlafumgebung

Wie auch bei uns Erwachsenen liegt die optimale Schlaftemperatur bei Babys zwischen 16 und 19 Grad. Die untere Temperatur der Skala bietet sich dafür aus zweierlei Gründen eher an. Zum einen mögen es Babys und Kleinkinder generell etwas kühler und zum anderen wird dein Kleines ja noch zusätzlich unter einer Decke (dazu im nächsten Punkt mehr) oder in einem Schlafsack liegen, was sowieso dazu führt, dass euer Krümel warm schläft.

3. Die beste Decke ist ein Schlafsack

Sicher wollt ihr, dass euer Kind im Schlaf auch zugedeckt ist und warm schläft. Hier gilt Vorsicht. Babys und Kleinkinder bewegen sich viel im Schlaf. Eine Decke kann dann nicht nur hinderlich, sondern sogar lebensgefährlich werden. Zum Beispiel, wenn euer Kleines unter die Decke rutscht oder sich die Decke über den Kopf zieht. Dann besteht akute Erstickungsgefahr. Mediziner und Medizinerinnen gehen davon aus, dass rund 14 Prozent aller Kindstode auf Ersticken zurückzuführen sind.

Deswegen solltet ihr euerem Baby besser einen Schlafsack anziehen. Er bietet genug Freiheit, dass sich euer Kleines bewegen kann und hält trotzdem kuschelig warm. Für die kalte Jahreszeit gibt es sogar spezielle Winter-Schlafsäcke. Mehr über Schlafsäcke und ihre Vorteile gegenüber Bettdecken erfahrt ihr in unserem Artikel: „3 Baby-Schlafsäcke für einen ruhigen Schlaf“.

Woolino Ganzjahres-Schlafsack Merino-Wolle -...
  • 100 % natürliche, aus Premium-luxuriös-Soft hypoallergen australische Merinowolle hergestellt. GOTS...
  • Optimale Gewichtsverteilung Merino-Futter, damit es in allen 4 Jahreszeiten mit vorgeschlagenen Dressing Guide...

Habt ihr Probleme mit dem Einschlafen eures Babys? Vielleicht macht ihr ja auch typische Fehler, die frisch gebackene Eltern häufig beim Schlafenlegen machen.

Du möchtest noch mehr über das Thema Schlaf erfahren? Dann folge uns auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Das wird dich auch interessieren:

Letzte Aktualisierung am 21.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.
Autor Profilbild

Alexander Scherb

Senior Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de