Gesunder Schlaf

Gesundes Abendbrot: Die 3 besten Snacks für einen guten Schlaf

Gesundes Abendbrot: Die 3 besten Snacks für einen guten Schlaf

Wer zu fett, zu scharf oder zu eiweißreich isst, hat häufig Probleme mit dem Einschlafen. Sodbrennen oder Völlegefühl können dich lange wachhalten. Was dagegen hilft ist ein gesundes Abendbrot. Wir nennen 3 Snacks, nach denen du garantiert friedlich schlummerst.

Gesundes Abendbrot: Nüsse und Trockenobst auf einem Teller.
Nüsse und Datteln sind die Basis für ein gesundes Abendbrot. Bild: iStock/5PH

Ob Ingwer, Chilis, Fleisch oder Lakritz: Die Liste der Lebensmittel, die deinen Schlaf stören können ist lang. Manche besitzen zu viel Capsaicin, manche zu viel Salz und andere liegen zu schwer im Magen und verursachen Sodbrennen und Völlegefühle. Ein gesundes Abendbrot ist da eindeutig die bessere Alternative.

Doch was ist ein gesundes Abendbrot? Wir nennen drei Snacks, die deinen Schlaf nicht nur nicht stören, sondern sogar verbessern können! Und solltest du doch einmal zu viel oder Falsches geschlemmt haben, kommen hier wirksame Hausmittel, die dir helfen können, wenn du mal wieder Schlaflos durch falsches Essen im Bett liegst.

Gesundes Abendbrot: 3 Snacks für guten Schlaf

Wichtig für ein gesundes Abendbrot, welches deinen Schlaf unterstützt sind vor allem Tryptophan. Die Aminosäure wird in unserem Körper zu Melatonin umgewandelt und das ist unser wichtigstes Schlafhormon, welches wir zum Einschlafen brauchen.

1. Bananen

Neben Tryptophan, Vitaminen und Niacin enthalten Bananen auch Magnesium. Der Mineralstoff entspannt die Muskeln, was die auch beim Einschlafen helfen kann. Achte jedoch darauf, nicht zu viele Bananen zu essen, denn das verursacht bekanntermaßen Verstopfung. Auch zu grün sollte die leckere Frucht nicht sein, um Verdauungsprobleme zu vermeiden.

Übrigens schwören manche Influencer auf Bananenwasser. Hierbei werden Bananen wie Tee mit heißem Wasser übergossen und das Wasser anschließend getrunken. Die angeblich einschläfernde Wirkung ist bisher aber nicht bewiesen. Wenn du es trotzdem mal ausprobieren möchtest, in unserem Artikel „Trendgetränk Bananenwasser: Funktioniert der Schlaftrunk?“ findest du das genaue Rezept.

2. Nüsse

Egal ob Mandeln, Walnüsse oder Pistazien: Nüsse sind kleine Nährstoffbomben und nehmen eine sehr wichtige Rolle bei einer gesunden Ernährung ein. Auch wenn sie ein bisschen Tryptophan enthalten, ist das Hauptargument für Nüsse ihr hoher Anteil an Magnesium.

Natürlich solltest du die Nüsse nicht mit einer Gewürzmischung essen. Dann verursachen sie nur Durst oder (je nach Schärfegrad) noch Sodbrennen und der eigentlich gute Effekt der Nuss ist dahin. Deshalb gilt: Nüsse abends nur pur snacken.

3. Datteln

Datteln gelten ebenfalls als gesundes Abendbrot, denn sie enthalten nicht nur Tryptophan, sondern sogar pures Melatonin. Ganz nebenbei sind sie auch noch unheimlich gesund und punkten mit Beta Carotin und unzähligen Vitaminen. Und das Beste: Datteln sind eine gute Alternative zu Haushaltszucker. Durch ihre Süße kann man sie als Sirup zum Süßen von anderen Speisen nutzen, ohne dass der Blutzuckerspiegel nach oben schießt.

Du möchtest noch mehr rund um das Thema Schlaf erfahren? Dann folge uns auf Instagram, Facebook und Pinterest oder tausche dich mit anderen Lesern in unserem Forum aus.

Das wird dich auch interessieren:

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Senior Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de