Gesunder Schlaf

Durchschlafen: 5 effektive Tipps für erholsamen Schlaf

Durchschlafen: 5 effektive Tipps für erholsamen Schlaf

Wachst du mitten in der Nacht auf und kannst dann nicht mehr einschlafen? Und passiert dir das öfter? Mit unseren Tipps verbesserst du deine Schlafqualität und kannst garantiert bald wieder erholsam durchschlafen.

Durchschlafen: Frau liegt im Bett und schläft.
Wer nicht richtig durchschlafen kann, sollte ein paar Dinge beachten. Bild: AdobeStock

Zwar ist der DAK-Gesundheitsreport mittlerweile schon bald fünf Jahre alt, trotzdem gehört er noch immer zu den aktuellsten Studien über Schlaf und Schlafprobleme in Deutschland. Und auch beim Thema Durchschlafen gibt es Erkenntnisse.

Demnach schlafen 80 Prozent aller Erwerbstätigen regelmäßig oder gelegentlich schlecht und haben Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen. 10 Prozent der Studienteilnehmer litten sogar unter einer Insomnie, also einer langanhaltenden Schlafstörung.

5 einfache Tipps zum Durchschlafen

Wichtig: Unsere Tipps zum Durchschlafen helfen nur dann, wenn du unter gelegentlichen Einschlaf- oder Durchschlafschwierigkeiten leidest. Bei einer richtigen Insomnie, solltest du dringend einen Arzt aufsuchen. Mit schweren Schlafstörungen ist nicht zu spaßen.

Tipp 1: Entwickle eine Schlafroutine

Unser Körper liebt die Regelmäßigkeit. Routinen können deshalb auch helfen, deinen Schlaf zu verbessern. Eine Routine könnte beispielsweise sein, dass du dir ein Tagebuch zulegst und jeden Tag einen Eintrag vor dem Schlafengehen schreibst. Eine andere Routine könnte sein, jeden Abend die letzte Stunde vor dem Einschlafen ein Hörbuch zu hören. Durch Routinen stellt sich dein Körper schon vor dem Zubettgehen auf den Schlaf ein. Mehr Tipps zum Einschlafen findest du in unserem Artikel.

Tipp 2: Mache aus dem Schlafzimmer deine Ruhezone

Es gibt viele Dinge, die für einen erholsamen Schlaf und für das Durchschlafen wichtig sind. Natürlich gibt es vor allem im Schlafzimmer einiges zu beachten. Beispiel Schlaftemperatur: Die Zimmertemperatur sollte zwischen 16 und 19 Grad liegen. Beispiel Lichtverhältnisse: Im Schlafzimmer sollte es für ein erholsames Durchschlafen so dunkel wie möglich sein (dabei können spezielle Verdunkelungsgardinen helfen). Beispiel Geräuschkulisse: Häufig können auch vorbeifahrende Autos, Flugzeuge oder die U-Bahn den Schlaf stören. Hier können Ohrstöpsel Abhilfe schaffen. Amazon bietet eine riesige Auswahl an Ohrstöpseln genau für deine Bedürfnisse.

Tipp 3: Meide bestimmte Lebensmittel

Klar, Kaffee oder grüner Tee halten durch ihr Koffein wach – das weiß jeder. Aber wusstest du, dass auch Lakritze, Wassermelone und Käse für einen schlechten Schlaf sorgen können? In Lakritze ist der Pflanzenstoff Glycyrrhizin enthalten. Und der hält wach. Wassermelone enthält so viel Wasser, dass du nachts wach wirst und auf Toilette musst und Käse enthält das Amin Tyramin. Dieser Stoff besitzt eine gärende Wirkung und sorgt so für einen Blähbauch. Und dieser sorgt wiederum für einen unruhigen Schlaf. Noch mehr Lebensmittel, die für Einschlafprobleme sorgen, findest du in unserem Artikel „Einschlafprobleme? Meide diese 10 Lebensmittel“.

Tipp 4: Lasse elektronische Geräte aus dem Schlafzimmer

Ja, elektronische Geräte sind Gift für einen erholsamen Schlaf. Und das liegt nicht nur am vermeintlich ungesunden blauen Licht, welches unseren Schlaf beeinflussen soll. Vor allem geht es darum abzuschalten. Wessen Gedanken ständig mit irgendwelchen sozialen Netzwerken beschäftigt ist, kann schlecht schlafen. Das Gleiche gilt für E-Mails. Wer nachts kurz aufwacht und dann direkt die Gelegenheit nutzt, um sein Smartphone zu kontrollieren, startet das Gedankenkarussell und schläft dann nur sehr schlecht wieder ein.

Tipp 5: Nutze eine Gewichtsdecke

Gewichtsdecken sorgen mit ihrem Gewicht für ein wohliges Gefühl beim Einschlafen. Durch sie schüttet dein Körper Serotonin und Dopamin aus und das lässt dich erholsamer einschlafen. Auf Cura of Sweden findest du zahlreiche hochwertige Gewichtsdecken. Bevor du dich für eine entscheidest, lies unseren Ratgeber durch, damit du weißt, worauf du beim Kauf achten musst.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.
Autor Profilbild

Alexander Scherb

Senior Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de