Gesunder Schlaf

Darum sind Cranberrys gut für deinen Schlaf

Darum sind Cranberrys gut für deinen Schlaf

Cranberrys sind lecker und sehr gesund. Doch können sie tatsächlich auch beim Einschlafen helfen? Ja, denn die gesunden Früchte enthalten genau die Wirkstoffe, die für einen erholsamen Schlaf benötigt werden. Welche das sind, erfährst du in unserem Artikel.

Cranberrys in einer Schale auf einem Tisch.
Cranberrys sind nicht nur lecker, sondern können auch den Schlaf unterstützen. Bild: iStock

Wusstest du, dass die Cranberry auf Deutsch auch Moosbeere genannt wird? Den Namen verdankt sie ihrer Nähe zum Moos, welches den Strauch der Beere oft überwuchert. Früher dachte man, die rote Frucht wäre tatsächlich eine Moosbeere.

Heute weiß man es besser. Die Kranbeere wird zur Gattung der Heidelbeere gezählt und hat in Deutschland ihr Schattendasein längst beendet. Früher wurde ihr nämlich von vielen anderen Früchten die Schau gestohlen. Erst mit Aufkommen des Superfoods bekam die Beere auch hierzulande die wohlverdiente Aufmerksamkeit.

3 Gründe, warum dir Cranberrys beim Einschlafen helfen

1. Cranberrys sind Melatonin-Wunder

Anders als viele andere Lebensmittel, enthalten Cranberrys kein Tryptophan, sondern Melatonin. Tryptophan gilt als Vorstufe zu Melatonin, muss in unserem Körper aber erst einmal umgewandelt werden. Bananen enthalten beispielsweise viel Tryptophan. Die Kranbeere hingegen versorgt unseren Körper direkt mit dem Schlaf-Hormon. Mit 9,6 Milligramm auf 100 Gramm besitzt die gesunde Beere sogar den höchsten Melatonin-Gehalt aller Lebensmittel.

2. Sie senken den Cholesterinwert

Ein hoher Cholesterinwert kann zu Bluthochdruck führen, und ein zu hoher Blutdruck schlägt auf Dauer nicht nur auf Herz und Magen, er lässt uns auch schlechter schlafen. Die roten Beeren reduzieren nachweislich den Cholesterinspiegel und sorgen so für einen ausgeglichenen Blutdruck.

Wichtig: Die Rede ist hier natürlich von LDL-Cholesterin.

3. Cranberrys enthalten Magnesium

Magnesium ist für unsere Muskeln sehr wichtig. Es beugt Krämpfen vor und sorgt für eine bessere Durchblutung. Unsere Muskeln entspannen sich und dadurch können wir besser einschlafen.

Tipp: Nüsse und ganz besonders Mandeln unterstützen ebenfalls unseren Schlaf. Ein Tütchen Studentenfutter mit der Kranbeere sorgt also gleich doppelt für Schlaf-Stimmung.

Wichtig: Cranberrys gelten als Harntreibend. Du solltest es mit den Früchten also nicht übertreiben, sonst ist der Einschlaf-Effekt durch den Harndrang dahin.

Autor Profilbild

Alexander Scherb

Senior Online-Redakteur bei MeinSchlaf.de